August 19

Bitte nochmals beachten: Internet Explorer 8 im August via WSUS

Microsoft liefert Internet Explorer 8 im August via WSUS aus:

Ab dem 25. August will Microsoft den Internet Explorer 8 über den Update-Server WSUS als „Update Rollup“ausliefern. Administratoren, die „Update-Rollups“ für die automatische Installation freigegeben haben, müssen am Tag der Veröffentlichung nur einmal die EULA am Server bestätigen, damit Client-PCs mit Windows XP, Vista,sowie Windows 2003 und 2008 den neuen Browser installieren. Wer den IE8 nicht installieren will, muss am WSUS die „Auto approve“-Option für Update-Rollups rechtzeitig abschalten und die gewünschten Pakete manuell freigeben. (kav/c’t) Quelle: Heise Online

Viele Grüße und schönen Tag Arnd Rößner

Katgeorie:Wsus Allgemein, Wsus News | Kommentare deaktiviert für Bitte nochmals beachten: Internet Explorer 8 im August via WSUS
Februar 24

System Center Configuration Manager 2007

     Produktkategorie „Systems Management Server“  erweitert.

 

Microsoft System Center Configuration Manager 2007

 

     In der neuen Produktkategorie „Microsoft System Center Configuration Manager 2007“
     können Service Packs und Updates für dieses Produkt freigegeben werden.

 

Viele Grüße und schönen Abend Arnd

Katgeorie:Wsus Allgemein, Wsus News | Kommentare deaktiviert für System Center Configuration Manager 2007
Januar 21

Neues Updaterollup ab 12-02-2008

     Ab dem 12.02.2008 wird der Internet Explorer 7 als Updaterollup über

     den WSUS verteilt. Schon jetzt hat Microsoft eine Knowledge Base Artikel

     dazu erstellt. 

     Ein Eingreifen kann nötig sein, weil in der Standardkonfiguration die Update –

     Rollups nicht Automatisch genehmigt werden. Findet aber für die Update – Rollups

     eine automatische Genehmigung statt, wird nach dem 12.02.2008 damit begonnen

     den Internet Explorer 6 durch den IE 7 zu ersetzen.

     Falls Windows Internet Explorer 7 sofort mithilfe von WSUS installiert werden soll,

     kann das Paket von der Microsoft Update-Katalog-Webseite importiert werden.

    

     Hier der vollständige Knowledge Base Artikel mit der Artikel ID 946202

 

Viele Grüße und schönen Abend Arnd Rößner

Katgeorie:Wsus Allgemein, Wsus HowTo, Wsus News | Kommentare deaktiviert für Neues Updaterollup ab 12-02-2008
Januar 21

Neue Kategorie am 22-01-2008 Teil 2

     Ebenfalls Morgen wird  die „Silverlight“ Produkt-Kategorie für den WSUS

     verfügbar sein. Sie beinhaltet unter anderem die Installation und Updates 

     für die Browser-Plug-Ins für Microsoft Internet Explorer und Mozilla Firefox.

     Morgen wird für Windows XP SP2 und Windows Server 2003 der als Feature Pack

     klassifizierter Silverlight Installer zur Verfügung gestellt. Auch diese Kategorie ist

     nach einer WSUS Syncronisierung verfügbar.

Katgeorie:Wsus Allgemein, Wsus News | Kommentare deaktiviert für Neue Kategorie am 22-01-2008 Teil 2
Januar 21

Neue Kategorie am 22-01-2008

     Morgen am 22.01.2008 wird die Produktkategorie  „Microsoft Expression“ für die

     Updateverteilung über den WSUS aufgenommen. Updates, Service Packs, Sicherheits

     Updates und optionale Updates wird es für dieses Produkt geben. Auch wird Morgen

     direkt das Service Pack 1 für Expression Media veröffentlicht. Die Kategorie steht nach

     WSUS – Syncronisation ab ca. 15 Uhr zur Verfügung.

 

 

     Link und alle Informationen zu Microsoft Expression .

Katgeorie:Wsus Allgemein, Wsus News | Kommentare deaktiviert für Neue Kategorie am 22-01-2008
September 9

Produktkategorie Windows Live erweitert

     Die Produktkategorie Windows Live wurde von Micrsoft um folgende Kategorien erweitert:

    

     — Messenger Installation and Upgrades

    

     — Photo Gallery Installation and Upgrades

    

     — Mail Installation and Upgrades

    

     — Writer Installation and Upgrades

    

     — OneCare Family Safety Installation

    

     — Sign-in Assistant Installation and Upgrades

    

     — Toolbar Installation and Upgrades

 

Die „Freigabe“ dieser Updates wird von Microsoft empfohlen.

 

Quelle: Microsoft Update Produkt Team Blog

Katgeorie:Wsus Allgemein, Wsus News | Kommentare deaktiviert für Produktkategorie Windows Live erweitert
September 9

Microsoft Update-Katalog

Der Microsoft Update Katalog hat die „Betaphase“ verlassen.

 

     Was ist der Microsoft Update-Katalog?
     Hierbei handelt es sich um einen Dienst von Microsoft, der eine Liste von Updates
     bereitstellt, die über ein Firmennetzwerk verteilt werden können. Verwenden Sie den
     Microsoft Update-Katalog als zentrale Informationsquelle für die Suche nach Microsoft
     Softwareupdates, Treibern und Hotfixes.

  

     Tipps zum Durchsuchen des Microsoft Update-Katalogs!
     Im Microsoft Update-Katalog können Sie eine Vielzahl von Updatefeldern und -kategorien
     durchsuchen. Dies gilt z. B. für den Titel des Updates, die Beschreibung, die betreffenden
     Produkte, Klassifikationen und Knowledge Base-Artikel (z. B. KB9123456). Sie können den

     Umfang Ihrer Suche einschränken, indem Sie zusätzliche Suchbegriffe hinzufügen.

    

     Welche Arten von Softwareupdates veröffentlicht Microsoft?
     Microsoft stellt wichtige, empfohlene und optionale Updates bereit. Wichtige Updates
     bieten wesentliche Vorteile wie z. B. verbesserte Sicherheit und Zuverlässigkeit.
     Optionale Updates können beispielsweise neue oder aktualisierte Treibersoftware für
     die an Ihren Computer angeschlossenen Geräte enthalten.
     Der Microsoft Update-Katalog ermöglicht jetzt den Zugriff auf Hotfixes. Hotfixes werden
     üblicherweise vom Microsoft-Kundendienst und -Support bereitgestellt.
     Eine Liste der von Microsoft veröffentlichten Updates und Definitionen der einzelnen
     Updates erhalten Sie auf der Hilfe- und Supportwebsite von Microsoft im Artikel
     Beschreibung der verwendeten Standardterminologie für Microsoft-Softwareupdates.
    

     Wenn ich den Microsoft Update-Katalog nutze, muss ich dann Windows Update weiterhin 
     verwenden?
     Der Microsoft Update-Katalog stellt Updates, einschließlich Treiber, zur Verteilung in
     einem Firmennetzwerk bereit. Für Nicht-Firmenszenarien empfiehlt es sich, automatische
     Updates oder die Microsoft Update-Website zu verwenden.
     In Windows Server 2003, Windows XP und Windows 2000 mit Service Pack 4 steht die Option
     „Automatische Updates“ innerhalb des Windows-Betriebssystems zur Verfügung. Zum Überprüfen
     Ihrer aktuellen Einstellungen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz,
     klicken dann auf Eigenschaften und wählen anschließend die Registerkarte Automatische
     Updates aus.
     In Windows Vista verwenden Sie keine Website mehr, um nach Updates zu suchen. Stattdessen
     öffnen Sie über die Systemsteuerung, die Option Windows Update, um zu prüfen, ob Updates
     vorliegen. Wenn Sie Microsoft Update verwenden, können Sie Updates für Windows und andere
     Microsoft-Softwareprodukte über Windows Update installieren.
    

     Welche Arten von Updates kann ich in Microsoft-Patchverwaltungsanwendungen importieren?
     Wenn Sie Windows Server Update Services (WSUS) 3.0, System Center Essentials (SCE) oder
     System Center Configuration Manager (SCCM) ausführen, können Sie Updates direkt in diese
     Anwendungen importieren. Nach dem Import der Updates können Sie diese wie alle anderen
     Updates, die Sie über WSUS, SCE oder SCCM erhalten, verwalten, mit ein paar Ausnahmen:
     Viele Updates stehen Ihnen bereits über die Synchronisierungsfunktionen in WSUS, SCE und
     SCCM zur Verfügung. Über die Konfiguration können Sie festlegen, dass Sicherheitsupdates,
     wichtige Updates, Service Packs, Updaterollups, Definitionsupdates und wichtige Treiber
     automatisch mit dem Server synchronisiert werden. Sie können diese Updates trotzdem
     mithilfe des Microsoft Update-Katalogs in die Anwendungen importieren. Allerdings ist dies,
     abhängig von Ihrer WSUS-, SCE- und SCCM-Konfiguration, möglicherweise nicht erforderlich.
     Einige Updates setzen voraus, dass die Benutzer dem Microsoft Software-Lizenzvertrag
     zustimmen oder andere, updatespezifische Installationsschritte ausführen.
 
    Wie oft veröffentlicht Microsoft Update Sicherheitsupdates?
     Sicherheitsbezogene Updates werden einmal pro Monat veröffentlicht.
     Wenn jedoch eine Sicherheitsbedrohung auftritt, z. B. ein weit verbreiteter Virus oder
     Wurm, veröffentlicht Microsoft so schnell wie möglich ein entsprechendes Update.
     Andere Arten von Updates werden fortlaufend veröffentlicht.

    

     Welche rechtlichen Bedingungen gelten für die Verwendung des Microsoft Update-Katalogs?
     Die Verwendung des Microsoft Update-Katalogs unterliegt den Nutzungsbedingungen.
     Die über den Microsoft Update-Katalog erhaltenen Softwareupdates unterliegen dem
     jeweils beigefügten Lizenzvertrag. Ist kein Lizenzvertrag enthalten, gilt möglicherweise
    der ursprüngliche Lizenzvertrag der Software, für die die Updates bereitgestellt werden.
    Überprüfen Sie diesen Lizenzvertrag auf Details .

    

     Quelle: Microsoft Update-Katalog FAQ

    

 

Und hier der Link direkt zum Microsoft Update Katalog

Mai 20

Windows Server Update Services 3.0 veröffentlicht

     Am 30. April 2007 hat Microsoft die Windows Server Update Services 3.0 veröffentlicht !

     Folgende Neuerungen bringt Windows Server Update Services in Version 3 mit:

     — Neue Bedienoberfläche als Plug-in für die Microsoft Management Console 3.0 implementiert
     — Assistent zur Konfiguration von Windows Software Update Services
     — Option zur Personalisierung des Servers
     — Integrierte E-Mail Benachrichtigung über Statusberichte und Updates
     — Stark verbesserte Reportfunktion (Export der Reports möglich)
     — Serverbereinigung per Assistent
     — Erweiterte Synchronisationsoptionen (bis zu 24 mal am Tag)
     — Unterstützung von mehr Microsoft Produkten
     — Verbesserte Unterstützung von größeren Wsus – Strukturen
     — Verbesserte Verteilungs – und Genehmigungsoptionen
     — Deutlich verbesserte Performanceoptimierung
     — Deutlich verbesserte Bandbreitenoptimierung
     — MOM Integration
     — Verbessertes Remotemanagment

Eine Wsus 2.0 Installation kann per Upgrade auf Wsus Version 3.0 gebracht werden.

Katgeorie:Wsus Allgemein, Wsus News | Kommentare deaktiviert für Windows Server Update Services 3.0 veröffentlicht