November 8

WSUS lädt keine Dateien herunter

Folgendes konnte ich im E-Mail Support lösen:

Ein Server mit WSUS 3.0 SPS sollte sich mit Microsoft Update synchronisieren und die gewünschten Updates wurden freigegeben.
Trotzdem hat der Server die Dateien nicht heruntergeladen (in der WSUS-MMC blieb der Download-Fortschritt auch über Stunden bei 0 MB).

Kein Problem, dachte ich, das ist ja nicht das erste Mal, da fehlen nur folgende Berechtigungen (die Updates und die WSUS-DB waren auf D: installiert):
Das Konto „Netzwerkdienst“ muß Leseberechtigungen auf D:\ ,sowie Lese- und Schreibberechtigungen auf D:\WSUS\WSUS-Content haben.

Leider hat das in diesem Fall nicht ausgereicht. Der Betroffene  geht nämlich über einen Proxy seines Providers ins Netz, der anscheinend nicht
"HTTP 1.1 Range Requests" unterstützt. Da wir den Proxy nicht austauschen konnten, mussten wir die sog. Hintergrundübertragung auf dem WSUS-Server
mit dem WSUS-Debug-Tool abschalten:

WsusDebugTool.exe /Tool:SetForegroundDownload

Unter Windows Server 2008 x64 stürzt das Tool leider beim starten ab, aber folgender Befehl erledigt das gleiche:

"%programfiles%\Update Services\Setup\ExecuteSQL.exe" -S %Computername%\MICROSOFT##SSEE -d "SUSDB" -Q "update tbConfigurationC set BitsDownloadPriorityForeground=1"

Danach funktionierte der “Download” sofort.

Viele Grüße Arnd Rößner



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht08/11/2009 von Arnd Rößner in Kategorie "Allgemein