Mai 5

Update zur Browserauswahl

Zur Produktfamilie Windows wurde im WSUS die Kategorie “Update zur Browserauswahl in Europa (nur Europa) hinzugefügt.

WSUS_Browser

In Streitigkeiten  zwischen Miucrosoft und der EU, einigte man sich letzten Endes darauf, dass Microsoft den Endkunden bei der Betriebssystem-installation auch die Auswahl mehrerer Webbrowser – neben Internet Explorer auch Firefox, Google Chrome, Opera und Safari – anbietet.

Ist auf einem PC bereits ein anderer Browser als der Internet Explorer in Betrieb, meldet sich das Update nach Installation nicht. Im Falle, dass nur der IE installiert sein sollte, öffnet sich im Browser dann ein Auswahlfenster, in welchem der Anwender aus einer zufälligen Sortierung heraus, sich einen gewünschten Browser auswählen kann. Im Falle einer Auswahl abseits des Microsoft-Browsers, wird der Internet Explorer dann jedoch nicht deinstalliert, sondern der gewünschte Browser als Standard-Applikation für diesen Bereich installiert. Der Internet Explorer kann weiterhin aufgerufen werden.

Viele Grüße Arnd Rößner



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht05/05/2010 von Arnd Rößner in Kategorie "Allgemein