August 14

Live Blogging – ice-2010

Teil 14: Zur Zeit sitzen wir nach einer kurzen Pause in der Session von Ralf Schnell mit dem Thema Wolkig mit Aussicht auf Effizienzsteigerung: Cloud-basierte Desktop-Optimierung mit Windows Intune.

Einen Desktop zu optimieren und langfristig effizient zu betreiben ist gar nicht so schwer. Es braucht lediglich ein Active Directory, profunde Kenntnisse von Gruppenrichtlinien, eine gute Antivirus-Software, Prozesse und Software zum Verteilen von Hotfixes und Updates, eine Lizenzverwaltung, natürlich ein gutes Berichtswesen, Applikationsvirtualisierung, vielleicht noch eine Remote Assistance-Lösung, … Für größere IT-Abteilungen ist das meist unproblematisch, es gibt dort genügend gut geschulte und spezialisierte Administratoren und ein ausreichendes Budget. Kleine und mittelständische Unternehmen stellt der Aufbau dieser komplexen Infrastrukturen und des nötigen vielfältigen Fachwissens oft vor ein unüberwindliches Hindernis. Hier hilft Windows Intune: Für eine monatliche Gebühr pro Endgerät bekommen Sie das jeweils neueste Clientbetriebssystem (z.B. Windows 7 Enterprise) und die notwendigen Verwaltungswerkzeuge, die Sie allerdings gar nicht erst installieren müssen: Alles, was Sie für die effiziente Verwaltung Ihrer Desktops benötigen, wird als Cloud Service über ein Internet-Portal bereitgestellt. Wir stellen Ihnen in diesem Vortrag dieses neue Angebot vor und zeigen die Installation und die verschiedenen Verwaltungswerkzeuge in der Praxis.

468x60_2010

Viele Grüße Arnd Rößner, Tobias Birkle und Jörg Strobel



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht14/08/2010 von Arnd Rößner in Kategorie "Allgemein