März 14

Letzter Support-Monat für Windows Vista ohne Service Pack

Quelle: heise online

Für Windows-Vista-Versionen, auf denen kein Service Pack installiert wurde, gibt es bald keinen Support mehr. Für jede Windows-Version garantiert Microsoft Support für mindestens 5 Jahre. Der Zeitraum gilt nicht ab Kaufdatum, sondern ab dem Datum der Fertigstellung des Produkts. Sofern es sich um Versionen handelt, die nicht für Privathaushalte, sondern den professionellen Einsatz gedacht sind, schließt sich hieran eine weitere 5-jährige Phase des Extended Support an – in diesem Zeitraum stellt Microsoft nur noch Patches zum kostenlosen Download bereit, die Lücken schließen, die der Konzern als sicherheitskritisch einstuft.

Den Support garantiert Microsoft jedoch stets nur für Versionen, auf denen das aktuelle Service Pack installiert ist. Kommt ein neues Service Pack heraus, bleiben den Anwendern rund zwei Jahre, um es zu installieren, genauer gesagt: bis zum ersten Patchday nach Ablauf der zwei Jahre. Das ist nun bei Windows Vista der Fall: Zwei Jahre nach Erscheinen des Service Pack 1 beginnt morgen der letzte Support-Monat für Vista ohne Service Pack. Am 13. April 2010 stellt Microsoft ihn dann ein.

Für Vista mit aktuellem Service Pack läuft der Support noch bis 2012. Vista Business und Enterprise erhalten anschließend bis 2017 den Extended Support. Wer stattdessen Vista Home Basic, Home Premium oder Ultimate einsetzt, muss sich nach den derzeitigen Planungen 2012 wohl besser nach einem neuen Betriebssystem umsehen: Zwar funktionieren diese Versionen weiterhin, neu entdeckte Sicherheitslücken werden aber nicht mehr geschlossen.

Wer dann bei Windows bleiben will, kann entweder auf das aktuelle Windows 7 umsteigen – oder aber auf eine beliebige Version des Vista-Vorgängers Windows XP. Da Microsoft aufgrund des Drucks der Kunden hier allen Versionen den Extended Support gewährt, werden Sicherheitslücken selbst bei XP Home noch bis 2014 geschlossen – und damit bizarrerweise zwei Jahre länger als bei Vista Ultimate. Doch auch hier gilt: Es muss das aktuelle Service Pack 3 installiert sein. (axv)

Viele Grüße und schönen Sonntag Arnd Rößner



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht14/03/2010 von Arnd Rößner in Kategorie "Allgemein