Februar 28

Keine Support-Verlängerung für Windows XP

Das wichtigste vorweg: Das Supportende von Windows XP kommt am 08. April 2014. Windows XP-Nutzer werden ab diesem Zeitpunkt keine neuen Sicherheitsupdates, Hotfixes oder technische Updates mehr von Microsoft erhalten.

Grund für einige Verwirrung war die Ankündigung des Malware Protection Center, ausgewählte Anti-Malware Software unter Windows XP für Unternehmen und Konsumenten, werde noch bis zum 14. Juli 2015 weiterhin aktualisiert. Die Aktualisierung betrifft ausschließlich folgende Anti-Malware Software für Windows XP durch Microsoft: System Center Endpoint Protection, Forefront Client Security, Forefront Endpoint Protection und Windows Intune. Konsumenten erhalten für Microsoft Security Essentials bis zum 14. Juli 2015 weiterhin Updates. Dies soll vor Allem Kunden helfen, die für den Migrationsprozess mehr Zeit benötigen und diesen zumindest einen Teilschutz für den Migrationszeitraum liefern. Dies bedeutet keine Verlängerung des Supports für Windows XP.

Fest steht noch immer: Auch mit Anti-Malware Signaturen, ist die vollkommene Sicherheit von Pcs, die mit Windows XP laufen, nicht garantiert. Windows XP ist sechs Mal anfälliger für schädliche Software als Windows 8. Interne Studien zeigen außerdem, dass die Effektivität von Anti-Malware Tools bei nicht mehr unterstützten Betriebssystemen limitiert ist. Der beste Schutz ist immer noch die Verwendung der modernsten und aktuellsten Software und Hardware.

Weitere Informationen zum Supportende von Windows XP erhalten Sie hier.

Quelle: MPN

Viele Grüße Arnd Rößner



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht28/02/2014 von Arnd Rößner in Kategorie "Allgemein