Februar 2

Enterprise Mobility Suite ab 1.3.2015 unter den Open-Programmen verfügbar

die Enterprise Mobility Suite (EMS) von Microsoft ist ein weiterer, entscheidender Schritt in Richtung Lösungen für den Einsatz mehrerer Geräte (inkl. Bring-your-own-Device-Szenarien), zunehmende Mitarbeitermobilität und Geräteverwaltbarkeit.

EMS beinhaltet Microsoft Intune, Azure Active Directory Premium und Azure Rights Management (RMS). Zusätzlich erhalten EMS-Kunden On-Premise-Rechte an Forefront Identity Manager Server Software.
EMS kann ab 1. März 2015 über die Open-Programme (Open License, Open Value und Open Value Subscription) erworben werden. Mehr Information zur EMS finden Sie unter http://www.microsoft.com/de-de/server-cloud/products/enterprise-mobility-suite/default.aspx

Viele Grüße Arnd Rößner



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht02/02/2015 von Arnd Rößner in Kategorie "Allgemein