Dezember 21

Datenverschlüsselung ohne Hintertüren: eperi ist „Microsoft Open Source Partner 2016“

Microsoft hat das Darmstädter Unternehmen eperi GmbH zum „Microsoft Open Source Partner 2016“ gewählt. Mit dem Titel zeichnet Microsoft Deutschland Partnerunternehmen aus, die herausragende Open-Source-Lösungen für die Microsoft Cloud-Plattform Microsoft Azure entwickeln und den Nutzen der Lösung im Kundeneinsatz bewiesen haben. Das eperi Gateway, dessen Basis quelloffen verfügbar ist, ermöglicht die Verschlüsselung von hochsensiblen Daten, die über die Public Cloud gespeichert und verarbeitet werden.

eperi: Nicht nur die IT-Systeme schützen, sondern die Daten selbst
„Niemand kann mit hundertprozentiger Sicherheit verhindern, dass Daten gestohlen werden. Deshalb schützen wir nicht nur die IT-Systeme, sondern die Daten selbst. Kritische Informationen werden so zu nutzlosem Datenmüll für all jene, die keinen Zugriff erhalten dürfen“, sagt Elmar Eperiesi-Beck, Geschäftsführer und Gründer von eperi.
Das eperi Gateway ermöglicht mit nur einer Lösung die Verschlüsselung personenbezogener Informationen und sensibler Firmendaten, bevor diese in Datenbanken, Cloud-Anwendungen wie Office 365 und Dateisystemen verarbeitet und gespeichert werden: Der Schlüssel zur Ver- und Entschlüsselung der Daten liegt ausschließlich beim Kunden, so dass Anbieter nicht aufgefordert werden können, Daten an Dritte herauszugeben. Zudem entscheidet der Kunde ganz konkret selbst, welche Daten verschlüsselt werden sollen und welche nicht. Innerhalb des Unternehmens können Endnutzer wie gewohnt unverschlüsselt arbeiten – kein einziger Workflow muss geändert werden.
eperi hat die Software-Basis (security Runtime, secRT) des Gateways gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt. Die Runtime ist als Open-Source-Lösung öffentlich über die eperi-Webseite zugänglich, so dass Kunden jederzeit prüfen können, ob die Sicherheitslösung die Anforderungen des Unternehmens an die Sicherheit der Daten erfüllt. Das eperi Gateway ist durch seine Quelloffenheit das einzige Encryption Gateway weltweit, das alle wichtigen Microsoft-Schnittstellen abdeckt, darunter SMTP, EWS, MAPI, Active Sync, SOAP, WebDAV.

Microsoft Cloud Deutschland: Datensouveränität mit deutschem Treuhandmodell bietet lokale Datenkontrolle
eperi stellt die Verschlüsselungslösung über die Microsoft Cloud Deutschland bereit. „Datensensiblen Branchen wie dem öffentlichen Sektor wird mit dem eperi Gateway der zusätzliche Schutz kritischer Public-Cloud-Daten geboten, der eine ausschließliche Datenhaltung in Deutschland sicherstellt“, so Oliver Gürtler, Senior Director Cloud & Enterprise Business Group, Microsoft Deutschland. Die souveräne Microsoft Cloud Deutschland kombiniert die georedundante Speicherung von Kundendaten in Deutschland mit einem Datentreuhandmodell: Der Datentreuhänder kontrolliert den Zugang zu den Kundendaten und ist ein unabhängiges Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, das der deutschen Rechtsordnung unterliegt: T-Systems International, eine Tochter der Deutschen Telekom. Das Angebot richtet sich an Kunden aus Deutschland, der EU sowie der Europäischen Freihandelszone (EFTA). Die neuen Services ermöglichen auch streng regulierten Branchen ihre digitale Transformation erfolgreich mit Public-Cloud-Lösungen voranzutreiben – von Big-Data- und Machine-Learning-Szenarien bis hin zum Internet der Dinge.
Zum Weiterlesen:



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht21/12/2016 von Arnd Rößner in Kategorie "Allgemein