September 23

System Center Configuration Manager 2007 (SCCM)

    Was bisher Systems Management Server 2003 (SMS) hiess, nennt sich in Zukunft
    System Center Configuration Manager 2007 (SCCM). Nun hat Microsoft verkündet,
    das Produkt komme im November auf den Markt. Das Paket versteht sich nun sowohl
    auf das Software-Deployment in einer komplexen Infrastruktur inklusive virtuellen
    Maschinen und Mobilclients als auch aufs Server- und Client-Management.
    Unterstützt werden auch Windows Vista und der kommende Windows Server 2008

 

Im SCCM ist WSUS 3.0 direkt eingebunden und erfährt so nochmals eine
deutliche Aufwertung.

 

Das Summit findet am 17.10.2007 im Frankfurt am Main statt. Link zur Webseite

Katgeorie:Aufgeschnappt | Kommentare deaktiviert für System Center Configuration Manager 2007 (SCCM)
September 19

Office 2003 SP 3 über WSUS

     In der Nacht wurde das SP 3 für Office 2003 bereitgestellt und ist nach einer

     Synchronisierung des WSUS Servers verfügbar. Microsoft Office 2003 Service Pack 3

     (SP3) bietet bedeutende Verbesserungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Einige der

     Fixes in SP3 wurden bereits als eigenständige Updates veröffentlicht. In diesem Service

     Pack werden diese Updates in einem Update zusammengefasst.

 

Download: Office 2003 Service Pack 3 (SP3)

 

Leider komme ich erst am Wochenende dazu, ein genauen Test für Euch durchzuführen.

 

Ein Link zum Thema Office 2003 Service Pack 3 bei Heise Online

 

     Übersicht

     Microsoft® Office 2003 Service Pack 3 (SP3) stellt eine wichtige Entwicklung für die

     Sicherheit von Office 2003 dar. Die Office-Produktfamilie wird dadurch stärker gegen

     potenzielle Angriffe und andere Sicherheitsrisiken geschützt. Dieses Service Pack enthält

     auch Fixes, die als eigene Updates für Office 2003 veröffentlicht wurden.

     Ausführlichere Informationen über dieses Update finden Sie im Microsoft

     Knowledge Base-Artikel (923618): Beschreibung von Office 2003 Service Pack 3.

     Service Pack 3 bietet zusätzlich Verbesserungen der Zuverlässigkeit, die mithilfe

     der Kundenfeedbacks der Microsoft-Absturzanalyse in Office 2003 und anhand des

     Microsoft-Produktsupport-Feedbacks implementiert wurden.

    

     Quelle und weitere Informationen: Office 2003 Service Pack 3

Katgeorie:Allgemein, Aufgeschnappt, Wsus News | Kommentare deaktiviert für Office 2003 SP 3 über WSUS
September 9

Produktkategorie Windows Live erweitert

     Die Produktkategorie Windows Live wurde von Micrsoft um folgende Kategorien erweitert:

    

     — Messenger Installation and Upgrades

    

     — Photo Gallery Installation and Upgrades

    

     — Mail Installation and Upgrades

    

     — Writer Installation and Upgrades

    

     — OneCare Family Safety Installation

    

     — Sign-in Assistant Installation and Upgrades

    

     — Toolbar Installation and Upgrades

 

Die „Freigabe“ dieser Updates wird von Microsoft empfohlen.

 

Quelle: Microsoft Update Produkt Team Blog

Katgeorie:Wsus Allgemein, Wsus News | Kommentare deaktiviert für Produktkategorie Windows Live erweitert
September 9

Microsoft Update-Katalog

Der Microsoft Update Katalog hat die „Betaphase“ verlassen.

 

     Was ist der Microsoft Update-Katalog?
     Hierbei handelt es sich um einen Dienst von Microsoft, der eine Liste von Updates
     bereitstellt, die über ein Firmennetzwerk verteilt werden können. Verwenden Sie den
     Microsoft Update-Katalog als zentrale Informationsquelle für die Suche nach Microsoft
     Softwareupdates, Treibern und Hotfixes.

  

     Tipps zum Durchsuchen des Microsoft Update-Katalogs!
     Im Microsoft Update-Katalog können Sie eine Vielzahl von Updatefeldern und -kategorien
     durchsuchen. Dies gilt z. B. für den Titel des Updates, die Beschreibung, die betreffenden
     Produkte, Klassifikationen und Knowledge Base-Artikel (z. B. KB9123456). Sie können den

     Umfang Ihrer Suche einschränken, indem Sie zusätzliche Suchbegriffe hinzufügen.

    

     Welche Arten von Softwareupdates veröffentlicht Microsoft?
     Microsoft stellt wichtige, empfohlene und optionale Updates bereit. Wichtige Updates
     bieten wesentliche Vorteile wie z. B. verbesserte Sicherheit und Zuverlässigkeit.
     Optionale Updates können beispielsweise neue oder aktualisierte Treibersoftware für
     die an Ihren Computer angeschlossenen Geräte enthalten.
     Der Microsoft Update-Katalog ermöglicht jetzt den Zugriff auf Hotfixes. Hotfixes werden
     üblicherweise vom Microsoft-Kundendienst und -Support bereitgestellt.
     Eine Liste der von Microsoft veröffentlichten Updates und Definitionen der einzelnen
     Updates erhalten Sie auf der Hilfe- und Supportwebsite von Microsoft im Artikel
     Beschreibung der verwendeten Standardterminologie für Microsoft-Softwareupdates.
    

     Wenn ich den Microsoft Update-Katalog nutze, muss ich dann Windows Update weiterhin 
     verwenden?
     Der Microsoft Update-Katalog stellt Updates, einschließlich Treiber, zur Verteilung in
     einem Firmennetzwerk bereit. Für Nicht-Firmenszenarien empfiehlt es sich, automatische
     Updates oder die Microsoft Update-Website zu verwenden.
     In Windows Server 2003, Windows XP und Windows 2000 mit Service Pack 4 steht die Option
     „Automatische Updates“ innerhalb des Windows-Betriebssystems zur Verfügung. Zum Überprüfen
     Ihrer aktuellen Einstellungen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz,
     klicken dann auf Eigenschaften und wählen anschließend die Registerkarte Automatische
     Updates aus.
     In Windows Vista verwenden Sie keine Website mehr, um nach Updates zu suchen. Stattdessen
     öffnen Sie über die Systemsteuerung, die Option Windows Update, um zu prüfen, ob Updates
     vorliegen. Wenn Sie Microsoft Update verwenden, können Sie Updates für Windows und andere
     Microsoft-Softwareprodukte über Windows Update installieren.
    

     Welche Arten von Updates kann ich in Microsoft-Patchverwaltungsanwendungen importieren?
     Wenn Sie Windows Server Update Services (WSUS) 3.0, System Center Essentials (SCE) oder
     System Center Configuration Manager (SCCM) ausführen, können Sie Updates direkt in diese
     Anwendungen importieren. Nach dem Import der Updates können Sie diese wie alle anderen
     Updates, die Sie über WSUS, SCE oder SCCM erhalten, verwalten, mit ein paar Ausnahmen:
     Viele Updates stehen Ihnen bereits über die Synchronisierungsfunktionen in WSUS, SCE und
     SCCM zur Verfügung. Über die Konfiguration können Sie festlegen, dass Sicherheitsupdates,
     wichtige Updates, Service Packs, Updaterollups, Definitionsupdates und wichtige Treiber
     automatisch mit dem Server synchronisiert werden. Sie können diese Updates trotzdem
     mithilfe des Microsoft Update-Katalogs in die Anwendungen importieren. Allerdings ist dies,
     abhängig von Ihrer WSUS-, SCE- und SCCM-Konfiguration, möglicherweise nicht erforderlich.
     Einige Updates setzen voraus, dass die Benutzer dem Microsoft Software-Lizenzvertrag
     zustimmen oder andere, updatespezifische Installationsschritte ausführen.
 
    Wie oft veröffentlicht Microsoft Update Sicherheitsupdates?
     Sicherheitsbezogene Updates werden einmal pro Monat veröffentlicht.
     Wenn jedoch eine Sicherheitsbedrohung auftritt, z. B. ein weit verbreiteter Virus oder
     Wurm, veröffentlicht Microsoft so schnell wie möglich ein entsprechendes Update.
     Andere Arten von Updates werden fortlaufend veröffentlicht.

    

     Welche rechtlichen Bedingungen gelten für die Verwendung des Microsoft Update-Katalogs?
     Die Verwendung des Microsoft Update-Katalogs unterliegt den Nutzungsbedingungen.
     Die über den Microsoft Update-Katalog erhaltenen Softwareupdates unterliegen dem
     jeweils beigefügten Lizenzvertrag. Ist kein Lizenzvertrag enthalten, gilt möglicherweise
    der ursprüngliche Lizenzvertrag der Software, für die die Updates bereitgestellt werden.
    Überprüfen Sie diesen Lizenzvertrag auf Details .

    

     Quelle: Microsoft Update-Katalog FAQ

    

 

Und hier der Link direkt zum Microsoft Update Katalog

September 9

OfficeScan 8.0 InfoTool

      Heute möchte ich Euch das InfoTool für Office Scan 8.0 von Michael Oppermann vorstellen.

      Das Tool zeigt die Pattern Version und den Update Status des Office Scan Clients in der

      Taskleiste an. Ausserdem werden weitere Informationen zum lokalen System geliefert.

       

Ich konnte das Tool jetzt schon 2-3 mal erfolgreich einsetzen und bin wirklich begeistert.

    

     Das Tool könnt Ihr hier herunterladen: InfoTool für Office Scan 8

Katgeorie:Aufgeschnappt | Kommentare deaktiviert für OfficeScan 8.0 InfoTool
September 5

Neuer Download auf WSUSPraxis.de

          Soeben habe ich ein neuen Download auf  WSUSPraxis.de bereitgestellt.

 

     Das Dokument zeigt die Beispielkonfiguration einer Gruppenrichtlinie im Bezug mit der Verwendung

     von Windows Server Update Services. Direkt zum Download der WSUS Beispiel Gruppenrichtlinie

 

 

Über Rückmeldungen jeder Art würde ich mich sehr freuen !

Katgeorie:Wsus HowTo, Wsus Praxis | Kommentare deaktiviert für Neuer Download auf WSUSPraxis.de
September 2

ICE – 2007 in Lingen

     Am Samstag den 15.09.2007 ist es wieder so weit !

    

     ice2007 – Intelligent Communities for Europe
    

      „How you gather, manage and use information will determine wether you win or lose.“

    

     Schon zum vierten Mal wird die ice ihre Türen öffnen. Auch 2007 werden wieder Developer,
     IT-Professionals und Community Mitglieder international vertreten sein. Von Windows Vista
     über die Portalwelt bis hin zum „Secure Networking“ wird die Elite der IT-Welt referieren.

    

     Wer dabei sein sollte:
     IT-Sicherheitsverantwortliche, Entwickler, Administratoren, Netzwerkverantwortliche,
     EDV-Leiter, IT-Sicherheitsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte, Revisoren, Berater,
     und Entscheider, die sich austauschen möchten und Kontakt zu den TOP20 der IT-Szene suchen.

   

 Nutzen Sie vorhandene Potentiale! Die ice2007 bietet Ihnen den nötigen Anstoß dazu.

 

Und ich bin auf jeden Fall auch dabei ! Man sieht sich auf der ICE 2007 !

August 30

Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

Für folgendes Buch „Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk“ von

GalileoComputing ist ein Update erschiehnen, welches Hier heruntergeladen

werden kann.

 

Ganz besonders hat mich gefreut das WSUSPraxis.de auf Seite 79 als Referenz

für WSUS HowTO´s erwähnt wird.

Katgeorie:Aufgeschnappt | Kommentare deaktiviert für Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk
August 24

Microsoft Report Viewer 2005

     Bei der Installation der Windows Server Update Services 3.0 wird sehr oft

     das „Fehlen“ des Microsoft Report Viewer 2005 angezeigt.

    

     Folgendes leistet der Microsoft Report Viewer:

     Das Microsoft Report Viewer-Steuerelement ermöglicht die Anzeige von Berichten,
     die mithilfe von Microsoft-Berichttechnologie entworfen wurden, in auf .NET Framework
     ausgeführten Anwendungen. Dieses Redistributable Package enthält Windows Forms- und
     ASP.NET-Webserversteuerelement-Versionen von Report Viewer.

    

     Hier geht es direkt zum Download vom Microsoft Report Viewer 2005

    

      Systemanforderungen
     Unterstützte Betriebssysteme: Windows 2000; Windows 98; Windows 98 Second Edition;
     Windows ME; Windows Server 2003; Windows XP

    

     Erforderliche Software:
     .NET Framework 2.0 und das Language Pack: Sie müssen Microsoft .NET Framework 2.0
     Redistributable und das Language Pack installieren, bevor Sie Microsoft Report Viewer
     Redistributable 2005 installieren.

Katgeorie:Wsus HowTo, Wsus Praxis | Kommentare deaktiviert für Microsoft Report Viewer 2005
August 19

Anfragen

     Ich bitte um Verständnis, dass ich nicht alle Anfragen per Mail beantworten kann.

     Anfragen bitte  ins MCSEBoard.de  stellen. Ich werde versuchen

     so schnell wie möglich eine Antwort zu geben.

 

Danke für das Verständnis

 

Auf sind viele Lösungen auf  WSUSPraxis.de zu finden !

Katgeorie:Allgemein | Kommentare deaktiviert für Anfragen